WG amal

 – eine Wohnung voller Hoffnung

amal – auf Deutsch bedeutet dieses Wort „Hoffnung“. Genau das wollen wir unseren Bewohnerinnen weitergeben. Hoffnung.
Die Wohngruppe amal besteht seit Mitte September 2015 im CVJM Erfurt e.V. und hat Platz für sechs Jugendliche. Hier werden minderjährige, unbegleitete Mädchen betreut, welche aus ihrem Heimatland fliehen mussten. Nach der meist langen, schweren und auch gefährlichen Reise nach Deutschland wollen wir ein Stück Heimat für die Mädchen sein. Wir unterstützen beim Erwerb der deutschen Sprache, übergeben den Mädchen Verantwortung im Haushalt durch selbstständiges Kochen, Waschen und Putzen, unterstützen sie aktiv bei der Suche nach Freizeitaktivitäten und zeigen mögliche Perspektiven für ein Leben in Deutschland. Dies alles sind wichtige Schritte, um den Mädchen bei ihrem Integrationsprozess zur Seite zu stehen und sie dabei zu fördern.
Durch Austausch und Gespräche helfen nicht nur die BetreuerInnen der WG amal den Mädchen jeden Tag dabei, Deutschland mehr und mehr zu verstehen. Auch wir lernen durch die Mädchen über den Tellerrand zu schauen und unser „deutsches Denken“ zu reflektieren.
Die Arbeit in der WG amal ist eine große Bereicherung für den CVJM Erfurt e.V. Wir sind dankbar, dass wir die Möglichkeit haben, junge Menschen in ihren besonderen Lebenslagen ganz praktisch begleiten zu können. So können wir Gottes Liebe durch unser Handeln erlebbar machen, Hoffnung schenken und Zukunftsperspektiven eröffnen.