Was macht eigentlich …? – Christopher

Hiho! der Christopher hier,

vor ein paar Jahren war ich Freiwilliger im CVJM Erfurt e.V. Genauer gesagt, fandet ihr mich 2015/16 hier im Kindercafé. Als ich damals anfing war ich 24 Jahre alt. Ich kann mich noch gut an die Kinder erinnern, die ins Kindercafé gekommen sind. Auch die viele Aktionen und Veranstaltungen wie das Sommerfest, das Erntedankfest, die Adventsfeier lassen mich mit Freuden in Erinnerungen schwelgen. Für mich war dieses Jahr dasjenige Jahr, in dem ich TEN SING kennen lernen durfte. Anfangs hatte ich nur vor am Theaterworkshop teilzunehmen, jedoch wurde ich sehr schnell davon überzeugt auch am Chor teilzunehmen. Heute bin ich inzwischen bei TEN SING in allen Workshops dabei und leite den Tanzworkshop. Die Gemeinschaft mit TEN SING und mit dem CVJM Erfurt hat mich sehr von der Sache überzeugt, was sie machen und bewegen wollen. Für mich ist es schwer zu beschreiben, wie es damals genau gefunkt hat. Aber das Konzept der „offenen Tür“, bei dem Kinder herinkommen dürfen und einfach da sein können und mitmachen wollen hat mich innerlich sehr bewegt. Für mich war es die Erste Begegnung mit einem Konzept dieser Art und das hat mich sehr geprägt. Ich finde es schade, dass ich im Moment nicht mehr die Zeit finde, diese Arbeit mit den Kindern zu machen. Dafür bin ich aber umso mehr für TEN SING motiviert.

Eine Andere Erinnerung an mein Jahr im CVJM sind die Seminare der Naturfreunde Jugend. Ich wusste zwar anfangs nicht, was ich davon halten sollte, weil ich das nie gemacht habe. Ich war aber positiv davon überrascht, wie freundlich dort aufgenommen wurde und wie motiviert einige dort waren. Diese Seminare haben mir viel Spaß gemacht, denn sie haben mir einen ganz anderen Aspekt gezeigt aus ökologischer Perspektive. Auch persönlich konnte ich sehr viel aus diesen Seminaren mitnehmen. Ich hatte das Gefühl, dass die Leute nicht da waren weil sie da sein mussten, sondern weil sie bock darauf hatten.

Sehr spannend fand ich die damalige Pferdefreizeit, die ich mit Malte, meinem damaligen CVJM Hauptamtlichen, und anderen gestaltete. Es sind echt viele Dinge passiert, die für mich total unvorhersehbar waren – im positiven Sinne. Mich hat es so gerührt, wie die Kinder mitgemacht haben. Damals waren auch Kinder der WG-amal dabei und es hat mich sehr glücklich überrascht, wie die anderen Kinder ganz selbstverständlich offen für sie waren. Ich persönlich hatte mir schon Gedanken gemacht, was passieren könnte – was alles aber nicht eingetroffen ist. Auch meine vorbereiteten Angebote wie Boote bauen und aussenden im Fluss, der Cocktail-Beauty-Abend und der Pizzaabend haben die Kinder begeistert.  Besonders der letzte Abend – der Talenteabend – war megalustig. Malte hat damals viele Mitarbeiter immitiert, ich gestaltete eine Just-Dance-Aktion und alle hatten am Ende einen rießigen Spaß. Mich hat es sehr berührt, dass eine Teilnehmerin ausversehen eine Aktion falschherum gemacht hat, dann in Tränen ausgebrochen ist und alle anwessenden kamen um sie zu trösten. Es war genial zu sehen, wie sehr eine so kurze Woche zuammenschweißen kann.

Was mach ich heute

Heute bin ich immer noch bei TEN SING und wie bereits erwähnt im Leitungsteam. Ich bin dafür hochmotiviert und habe sehr viel Spaß daran. Ich hoffe, dass ich das noch ein paar Jahre weitermachen kann, denn TEN SING und CVJM sind für mich eine zweite große Familie geworden – quasi ein Teil meines Lebens, den ich nicht mehr missen möchte. Ab und zu bin ich ehrenamtlich im CVJM dabei, wenn es meine Arbeit zulässt. Aktuell stehe ich vor der Entscheidung, ob ich Soziale Arbeit studieren möchte. Daher habe ich mir eine Arbeit gesucht um genau dafür etwas Geld anzusparen.

Mir fehlt die Zeit von damals im CVJM, denn mich hat es immer gefreut mitzumachen. Daher mache ich auch immer wieder gerne mit. Ich freue mich auf die noch hoffentlich zahlreichen Jahre.

Vielleicht sehen wir uns ja mal bei ner Veranstaltung oder TEN SING

Christopher Bauer

 

Die ersten Monate von Jonas

Hi, ich bin Jonas und Trainee im CVJM Erfurt

Seit drei Monaten leb ich hier schon in Erfurt mit den verrückten Team, dass ich schon als zweite durchgeknallte Familie in mein Herz geschlossen hab. Die starke Gemeinschaft und Liebe aber auch die Streitigkeiten haben uns echt weiter gebracht und uns seelisch zusammen wachsen lassen.

Im Kindercafé arbeite ich voll gerne mit den Kindern und bin bei der Leitung von CrazyGames und der Kreativwerkstatt immer für die Kinder da um sie abzulenken vom Alltag durch sportliche Abwechslungsreiche Spiele und sie kreativ zu fordern.

Außerdem besuch ich regelmäßig TENSING in meiner Freizeit und gehe darin voll auf. Wir arbeiten wöchentlich am Montag und Donnerstag das Programm aus.

Das Trainee-Programm hat mich echt weiterentwickelt und ich habe dank des Trainee-Programms den Entschluss gefällt in meiner weiteren Laufbahn eine sozialpädagogische Ausbildung anzugehen. Ich kann es nur herzlich weiter empfehlen.

Euer Jonas!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die ersten Monate von Annemarie

Hallo, ich bin Annemarie und arbeite seit fast vier Monaten im CVJM Erfurt als Trainee.

Inzwischen kenne ich alle Kinder im Kinderkafé und weiß, wie wir mit ihnen die Angebote am schönsten gestalten können.  Ich leite die Kochgruppe in der wir zusammen einkaufen, dann gesund kochen und uns anschließend das Gericht schmecken lassen. Außerdem habe ich viel Freude beim leiten des Kletterworkshops. Die Gemeinschaft zum Gebetsfrühstück, welches ich mit organisiere ist sehr bereichernd und das große Essensangebot ist genial und super lecker.  Zu meiner Arbeit gehört auch TENSING Erfurt. Ich bin bei den vier spannenden Workshops Theater, Tanz, Chor und Band mit dabei.  Ich freue mich schon auf die große Show am 09. Juni 2018. Das Leben in Gemeinschaft in unserer Trainee-WG ist immer turbulent, manchmal anstrengend aber vor allem bereichernd und wunderbar. Ich freue mich auf all das, was ich in den restlichen 8 Monaten noch lernen kann, auf alle Freizeiten und Ferienangebote und auf die gemeinsame Zeit mit den tollen Menschen um mich herum.

Eure Annemarie

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die ersten Monate von Robin

Hi, ich bin Robin und Trainee im CVJM Erfurt

Wir sind schon drei Monate zusammen hier in Erfurt aber es fühlt sich so an als wäre es gerade mal ein Monat. Unser Trainee Team ist in diesen drei Monaten sehr krass zusammen gewachsen und für mich sind sie schon wie eine zweite durchgeknallte Familie. Ich kann mich immer auf sie verlassen auch wenn ich mal anstrengend bin oder es ein wenig Streit gibt. Im CVJM Erfurt arbeite ich im Kindercafé und habe eine gute Beziehung zu den Kindern aufgebaut. Es freut mich immer wenn ich von ihnen um Rat gefragt werde. Im Kindercafé leite ich auch die Kochgruppe was auch meist heiter und vor allem lecker ist.

TENSING ist auch ein großer Bestandteil meiner Freizeit. Wir treffen uns am Montag und Donnerstags um unser Programm auszuarbeiten. Darin gehe ich voll auf. Vor allem die Menschen mit denen ich zu tun habe sind alleine schon Grund hin zu gehen.

Alles in allem ist das Trainee-Programm genau das was ich gebraucht habe. Dort kann ich mich geistlich und persönlich weiterentwickeln. Das ist aus meiner Sicht in diesen drei Monaten echt krass passiert.

Euer Robin!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Trainee: Isabella

Hallo,
ich bin Isabella, 31 Jahre alt und freue mich, ein Teil des Trainee-Teams 2017/2018 zu sein.  Ich komme aus Washington D.C., USA, habe aber in vielen unterschiedlichen Ländern gelebt und fühle mich eher wie eine Weltbürgerin.  Ich bin in Kanada aufgewachsen und habe auch in Frankreich, Schweden, England, Deutschland, u.a. gelebt.  Ich spreche also Deutsch, Französisch, Schwedisch, Russisch… und natürlich Englisch. 🙂  In der Uni habe ich Anglistik studiert, mit Französisch als Nebenfach.
Vor 3 Jahren habe ich ein Jahr als Englisch-Sprachassistentin in Thüringen verbracht, und ich freue mich riesig, wieder zurück in Deutschland zu sein, besonders in diese wunderschöne Region.
Ich bin kreativ, organisiert, zielstrebig, leidenschaftlich und aufgeschlossen.  Ich mag alles, was mit Kunst und Basteln zu tun hat, singe im Chor, und schreibe gern. Ich liebe Theater bzw. Musicals, davon ich „Die Hexen von Oz“ besonders mag.  Ich lese sehr gern, besonders Fantasieromane, aber auch die Bibel und alles über Theologie.
Seit 10 Jahren bin ich mit Jesus unterwegs.  Er hat mir wörtlich durch der Welt geführt und mir gezeigt, wie spannend und herausfordernd ein Leben als Christ sein kann.  Wenn man für Jesus lebt, erhält man Leben in Fülle.  Das wünsche ich mir mit allen Menschen zu teilen.  Erstmal freue ich mich über dieses Jahr bei CVJM Thüringen Landesverband, mit allem, was Gott mir dabei zeigen wird.

Ich lasse Euch meine Lebensdevise: „Aut viam inveniam aut faciam!“ — Entweder ich finde einen Weg oder ich baue einen.

Eure Isabella.

Link zum Originalbeitrag: >>HIER<<

Trainee: Anne

Hey du!

Mein Name ist Anne Katrin Fiedler, ich bin 18 Jahre alt und komme aus Braunsbedra. Ich bin ein guter Zuhörer, liebevoll und Hilfsbereit. Pünktlichkeit ist eine weitere Stärke von mir. In den letzten 2 Schuljahren kam ich, trotz Busfahrt, immer 30 Minuten zu früh. Ich glaube manchmal mussten die Busfahrer Schmunzeln. Die Motto Woche fanden Sie wahrscheinlich genauso lustig wie ich. Wann sieht man auch mal jemanden als Hippie oder Rotkäppchen in den Bus steigen. Manche fragten mich auch ob es nicht zu kalt sei bei 10°C im Kleid auf den Bus zu warten. Weil die Busfahrten immer sehr lang waren lehnte ich mich entspannt zurück und hörte Musik. Ich könnte den ganzen Tag Musik hören. Auch beim Fahrradfahren. Und wenn das Wetter einmal nicht passte um Fahrrad zu fahren, dann war es auch nicht schlimm. Zum CVJM Thüringen fahre ich auch täglich mit dem Fahrrad. Im Sommer könnte es jedoch schwierig werden barfuß mit dem Rad zu fahren, weil ich in dieser Jahreszeit meist barfuß unterwegs bin. In diesem Jahr als Trainee möchte ich viele neue Erfahrungen sammeln und in meinem Glauben weiterkommen. Mit meinem Glauben und meinen Erfahrungen möchte ich anderen Menschen helfen, ihren Glauben stärken und meinen Glauben weitergeben. Wenn ihr mehr über mich und die anderen erfahren möchtet dann schaut einfach mal beim Gottesdienst im Checkpoint Jesus vorbei.

Ich freu mich auf euch.

Trainee: Luisa

Hallo ich bin Luisa!

Ich bin 19 Jahre alt und komme aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Leipzig, welches den Namen Droyßig trägt.
Ich bin aufgeschlossen, kreativ, hilfsbereit und für eigentlich jeden Spaß zu haben!
Meine großen Leidenschaften sind die Musik und das Theater spielen und ich hoffe das ich diese beiden Dinge in dem kommenden Jahr mit meiner Arbeit verbinden kann.
Seit etwas mehr als 3 Wochen bin ich nun schon im CVJM Thüringen tätig und dort für die checkpoint Jesus Gemeinde verantwortlich!
Meine Aufgaben dabei sind die Mitgestaltung beim Kinderprogramm und beim Gottesdienst, die Planung und Durchführung für Kinder-und Jugendfreitzeiten und das mitgestalten des Gemeinde Newsletters.
Wenn du also Lust hast mehr von Gott zu erfahren und eine coole Gemeinschaft mit anderen Christen zu haben, dann komm doch einfach mal bei unserem Gottesdienst vorbei.

Ich freue mich auf dich!

Trainee: Annemarie

Hallo ich bin die Annemarie!


Ich bin 19 Jahre alt und komme gerade ganz frisch aus Gospiteroda. Wer das nicht kennt, das ist ein winziges Dorf bei Gotha. Ich bin kreativ, abenteuerlustig und voller Lebensfreude. Am einfachsten erkennt ihr mich an meinen Dreads und meiner Taizékette. Wenn ihr mich also seht ruft ganz laut: „Anni!“ 🙂

Ich freue mich mein FöJ als Trainee im CVJM Erfurt machen zu dürfen.
Ihr findet mich im CVJM Erfurt e.V. jeden Tag zwisch 13:30 Uhr und 17:00 Uhr im Kindercafé. Dienstag bis Donnerstag findet ihr mich außerdem an der IGS in der großen Hofpause. Dort werde ich mit euch ganz verrückte Spiele Spielen. Das wird toll!

Doch auch bei vielen anderen Festen und Aktionen bin ich mit am Start. Sei es das Herbstfest, das Spielefest des Stadtjugendringes oder unsere Adventsfeier.
Ich führe mit euch mit großer Begeisterung viele Workshops durch. Zum Beispiel Klettern und die Kochgruppe. Ich bin bereits jetzt schon voller Vorfreude auf unsere gemeinsamen Ferienaktionen.
Ich freue mich so richtig darauf euch kennenzulernen.

Eure Anni 🙂